Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe, Arbeitsgruppe Elektrische Anlagen
> Zum Inhalt

Besuch in der einzigartigen Modellregion Salzburg

Exkursion im Rahmen der Lehrveranstaltung 370.034  „Seminar Smart Grids“ und 370.046 "Theorie und Praxis von Netzleitstellen"

Im Rahmen der Lehrveranstaltung 370.034  „Seminar Smart Grids“ und 370.046 "Theorie und Praxis von Netzleitstellen" wurde am 18. Januar 2016 die Netzleistelle für Salzburg bei der Salzburg Netz GmbH und die Smart Grid Modellgemeinde Köstendorf besucht.

Studenten trafen dabei die Experten der Salzburg Netz GmbH, dem Verteilnetzbetreiber von Salzburg, die eine detaillierte und interessante Information über die täglichen Prozesse in der Warte präsentierten. In einer warmen Atmosphäre wurden viele Fragen über die operative Planung des Verteilernetzes, Echtzeit-Netzbetriebsführung, etc. geklärt. Unter der Begleitung der Salzburg Netz Kollegen fuhr die Reise dann nach Smart Grid Modellgemeinde Köstendorf. Dort erwartete uns der Bürgermeister, der über das Smart-Grid Projekt in der Gemeinde informierte. In Folge  haben Salzburg Netz Spezialisten ein ausführliche Auskunft über die Entwicklung der Smart Grid Projekte in der Modellregion Salzburg geschildert. Schließlich, gingen wir alle zusammen entlang der Energieweg. An den mittlerweile acht Stationen entlang des 1,3 Kilometer langen Weges rund um das Ortszentrum wurden Smart Grids und ihre Bedeutung für die Energiewende erklärt.

Die Visite war aus wissenschaftlicher und pädagogischer Sicht eine wertvolle Erfahrung.

Reporter: Albana Ilo

Photo: Davor Frkat

22.01.2016