Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe, Arbeitsgruppe Elektrische Anlagen
> Zum Inhalt

Universal Grid

  • Engere Verzahnung und integrative Planung aller Systeme für den Transport von Primär- und Sekundärenergieträgern, insbesondere Erdgas und Elektroenergie
  • Optimale Planung und Betrieb von Öl-, Gas- und Elektroenergie-Übertragungssystemen für Transit- und Konsumentenländer
  • Auswirkungen von Geopolitik und Energiehandel auf die Energiesysteme Österreichs, Europas und weltweit

Definition Universal Grid:

Universal Grids sind Hybridnetze aus Strom-, Gas-, Wärme- und Kältenetzen, welche durch ein abgestimmtes Management mittels zeitnaher und bidirektionaler Kommunikation zwischen Netzkomponenten, Erzeugern, Speichern, Koppelstellen und Verbrauchern einen energie- und kosteneffizienten Systembetrieb für zukünftige Anforderungen unterstützen.

 

Laufende Projekte:

Abgeschlossene Projekte: