Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe, Arbeitsgruppe Elektrische Anlagen
> Zum Inhalt

News Detail

2017-03-16 [

Christoph Maier

]

NEUE VORLESUNG im SS2017: VO 370.050 Schalten in Drehstromsystemen

In der Vorlesung werden die Grundlagen der physikalischen Vorgänge beim Schalten im Hochstrom- und Hochspannungsbereich vermittelt und es wird auf den prinzipiellen Aufbau der wichtigsten Schaltertypen eingegangen. Weiters werden die wesentlichen Phänome beim Schalten verschiedener Fehlertypen und beim Lastschalten behandelt, sowie ein Überblick über die aktuelle Normenlage gegeben.

Dr. Robert Schürhuber

VO 370.050, 2.0 Semesterwochenstunden, ECTS: 3.0


Das Unterbrechen von Fehlerströmen und Schalten von Lastströmen ist für alle Anlagen der elektrischen Energietechnik eine der essentiellen Grundaufgaben. Im Bereich hoher Ströme und Spannungen treten dabei je nach Anwendung und Schaltertyp verschiedene Phänome auf, welche vom jeweiligen Schalter beherrscht werden müssen. Die passende Auswahl des Schalters hat daher sowohl vom funktionellen Standpunkt als auch auch aus Sicherheitsüberlegungen besondere Bedeutung.

In der Vorlesung werden die Grundlagen der physikalischen Vorgänge beim Schalten im Hochstrom- und Hochspannungsbereich vermittelt und es wird auf den prinzipiellen Aufbau der wichtigsten Schaltertypen eingegangen. Weiters werden die wesentlichen Phänome beim Schalten verschiedener Fehlertypen und beim Lastschalten behandelt, sowie ein Überblick über die aktuelle Normenlage gegeben.


Inhalt:

  • Aufgaben und Charakteristika von Schaltern in der Energietechnik
  • Der Schaltlichtbogen in Gasen und im Vakuum
  • Funktionsweise von SF6- und Vakuumleistungsschaltern
  • Die wiederkehrende Spannung
  • Unterbrechung von Fehlerströmen
  • Schalten von Lastströmen
  • Übersicht über die aktuelle Normenlage

Termine:
Geblockt 12.5.2017, 19.5.2017, 2.6.2017, 9.6.2017, 23.6.2017
jeweils von 13:00-16:00 im CF0426 Übungsraum E370-1.